Headergrafik_oben






    Benutzer: 
    Passwort: 
    
    Registration
» Was zum Lachen
reply:500-- last of : J99*Himmelhund
» RoF- Wünsche...
reply:240-- last of : Renwusa
» Videos and Screens from RoF
reply:127-- last of : J99*EasyTarget
» Rise of Flight und die deuts...
reply:121-- last of : J99*K.v.Wesel
» Ein neuer Anfang und neue Ho...
reply:116-- last of : Bruno Stachel
postings: 4408

postings: 2436

postings: 2090

Home Forum Organisation Gallery Contact
Home                     Forum               Organisation              Gallery                  Contact
Forum » Offenes Forum (Zugriff: alle) » Rise of Flight » RoF- Wünsche...
RoF- Wünsche...
« [ 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 ]

18.06.2012 - 16:39:18

Stimmt, ein PC Spezi bin ich sicher NICHT...ABER!!!

Wieso ist nur die Pup von dieser Überdimensionierung betroffen, andere Flugmodelle wohl nicht? Im offiziellen RoF Forum schreiben sie sich die Finger wegen der übelen Pup WUND... steht dort eine akzeptable Antwort zu diesem Thema, wenn ja, bitte dann wo?? Wieso ist die Tri oder auch Central Maschinen nicht davon betroffen...wäre ich dort PC Basteler, würde ich mit dem HAMMER reinschlagen, wenn soetwas passiert...

Das Map design, z.B. Syndicate, habe ich NICHT bemängelt...obwohl es bemängelnswert ist! Das es auch anders geht zeigen Arms und unsere fleißigen Map Basteler. Es ist sicher klar, das einige Maps nach den vorlieben derjenigen zusammengebastelt werden, wie auch ihre Intention ist... wie schon gesagt, ist nicht zu bemängeln, da es eine persönliche Angelegenheit ist. Erstaunlich hier ist aber, das selbst Syndicate wohl skrupel haben die DH4 einzusetzen...woran das wohl liegt...kann es sein, das die DH4 dann das Fass zum überlaufen bringen würde... ?

Die Kritik, das wohl scheinbar auf der Centralseite "Nieten" fliegen, weise ich extrem zurück. Das Verhältnis der Pilotenleistungen und Fähigkeiten bezeichne ich mal als ausgewogen. Kleines Beispiel gefällig: Donnerstag letzter Woche FC Server, Early Map. 16 Central : 5 Alli. Bin zuzsammen mit der J13 Central geflogen, unter anderem J13Schlag; J13Shershen, J13Porok und einige nicht zu verachtende Flugakrobaten. Somit gute Bestzung auf Central Seite mit Alb III... und wage einer zu behaupten die J13 fliege nicht im Team.... das Ergebnis war 4 Pup/ 1 Spad gegen 16 Alb, es hat genau 3 Runden gedauert, ca. 23 Min. da hat die Alliseite gewonnen... sicher, es liegt auch an der Gestaltung der Map... wer, wann, wie und wo gewinnt...aber das tut nichts zur Sache hier, denn es geht mir um die Ballance und nicht darum wie welche Map ist. Denn die Pup ist auch mit einer DrI kaum noch klein zu kriegen.... denn es wurden 4x Pup und 1x Spad geflogen. So ein Ergebnis verärgert mehr, als das alle Hura, Hura, Hura rufen, weil so eine müde 80 PS Krücke wie die Pup es war, alles und jeden fertig macht.

Warum das Argument... Allis schwer zu fliegen als Central....??? Wird genau deswegen angeführt..weil es eben kein Argument für garnichts ist... völlig unrelevant, aber es wird ständig in den Raum geworfen und tut nichts zur Sache.

Ebenso interessiert es absolut nicht, wie die Geschichte des WWI geschrieben wurde...denn RoF ist eine Simulation, ein Game und schreibt seine Geschichte jedes mal NEU und dazu ist Gleichgewicht notwendig, um auch erfolgreich sein Produkt am Markt zu halten. Dieses Thema zieht sich wie ein roter Faden durch alle Diskussionen und führt nur zu Unmut....JaJa, ich weis...da kommt das Argument, man kann es nie allen Recht machen...aber man kann versuchen in die Nähe, des allen Recht machens zu kommen und den Versuch dazu sehe ich absolut NICHT bei den RoF Machern...

Genauso interessiert es nicht, ob es gute oder schlechte Piloten gibt. RoF ist Komplex und eben nicht mit Arcade zu vergleichen, dies ist auch der Hauptgrund, warum RoF viel Zukunft hat, weil es echte Enthusiasten anspricht...denn die bleiben am Ball und wollen es nicht leichter haben als es ist. Aber wenn sie sich schon abmühen, diese Simulation zu beherschen, dann brauchen sie auch das Gefühl der Ausgewogenheit, um weiter fliegen zu wollen, sodas es sich auch lohnt....

Wie wäre es mal mit einer RoF Olympiade? Es gäbe folgende Disziplinen zu vergeben (wenn noch jemand Vorschläge hat, dann bitte)

- größte Höchstgeschwindigkeit
- bestes steigen
- wendigstes Flugmodell
- bester Sturzjäger
- stabilste Flugplattform
- beste Steigrate aus Top Speed

+ außer konkurrenz>>>

- Anzahl der verschiedenen Flugmodelle
- bester Zweisitzer
- Bomber

Jetzt kann sich jeder seinen persönlichen Favoriten dazudenken.... und auf die Antwort bin ich mal gespannt. Sollte dabei etwa herauskommen 6 : 0 für die Alli Seite...?


Zuletzt modifiziert von J99*CloudBandit am 18.06.2012 - 16:59:10





  J99*CloudBandit
Bruchflieger

User Pic

Beiträge: 916
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Richtung zivilisierte Welt

   

0 Mitglieder finden den Beitrag gut.


18.06.2012 - 17:35:41

Die Pup ist wirklich sehr overpowered...da muss man Cloud recht geben.

J99*Alex82
gelöschter User

User Pic


0 Mitglieder finden den Beitrag gut.


18.06.2012 - 17:54:18

Hallo, Hasso !

Bringt es überhaupt etwas, dass wir uns hier die Köpfe heißreden ?

Wertet der Stab unsere Wünsche aus und stellt sie dann ins rof-Forum ?

LG
Last Judge

Lastjudge
gelöschter User

User Pic


0 Mitglieder finden den Beitrag gut.


18.06.2012 - 18:06:34

Am besten Ihr schreibt das alles direkt in das RoF Forum, was nicht richtig ist und das mit Fundierten Wissen. ( aus Bücher ectra)



  J99*Falke
Testflieger

User Pic

Beiträge: 1440
Registriert: 15.03.2011

   

0 Mitglieder finden den Beitrag gut.


18.06.2012 - 19:14:48

 Zitat von J99*Falke

Am besten Ihr schreibt das alles direkt in das RoF Forum, was nicht richtig ist und das mit Fundierten Wissen. ( aus Bücher ectra)


..wird im RoF Forum schon viel zuviel gemacht...aus Bücher zitiert und was irgendwelche Einzelschicksale von Annodunnemals erlebt haben... und dies ist dann die "Wahrheit". Zudem schreibste Dir die Finger Wund, um den Schlaumeiern zu beweisen, das sie im Unrecht sind und keine Ahnung von nix haben...

Man kann sicher Zeugenbreichte von damals mit einfließen lassen, aber auch da weichen Wirklichkeit und gefühltes erleben, sprich fliegen deutlich von einander ab. Einfaches Beispiel, schätzt einmal 1 km Entfernung ab, geht garantiert in die Hose, wenn man die Strecke nicht vorher abgemessen hat und dann aus Erfahrung sagen kann... "ja, das ist jetzt ca. 1 km"... aber schätzen geht nicht, wenn du nicht vorher genau weist, wie weit 1 km ist.... und wer es nicht glaubt, schaut einmal in die Himmel, wie hoch sind die Wolken heute bei euch..wer kann das sagen oder weis es...auf 100ft kommt es nicht an. ???

Für mich zählen nur Fakten und zwar von ausgewiesenen Luftfahrtingenieuren ermittelt und berechnet... denn die Flugleistungen, auch der damaligen Flugzeuge lassen sich zu 99% genau berechnen. Aus eigener Erfahrung weis ich, das son Flugbrechnungsspezi dir exakt vorrechnet, bei wieviel Knoten die Radkappen an deinem Flieger zu flattern anfangen....und die Kinlade fällt dir runter, wenn es dann auch noch so eintrifft, wie berechnet....

P.S. das ganze soll kein Streit oder unnötige Diskussion sein, sonderen Anregungen und Argumente, die Hasse sicher auch entsprechend anbringen wird.





  J99*CloudBandit
Bruchflieger

User Pic

Beiträge: 916
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Richtung zivilisierte Welt

   

0 Mitglieder finden den Beitrag gut.


18.06.2012 - 19:18:52

Muss mal sehen, wie ich mich da registrieren lasse. Auch habe ich mir schon einen netten Avatar ausgesucht, harr harr. :lol: Leider weiß ich nicht, wie ich den technisch umsetze. :(

Mache ich dann gerne, wäre aber schön, wenn sich zumindest viele von Euch an der Diskussion beteiligen würden, damit ich nicht alleine dastehe.

Noch schöner wäre es, wenn wir 777 über unsere Führung mitteilen könnten, was uns nicht passt, und am schönsten wäre es, wenn wir diese Aktion im Vorfeld mit anderen Staffeln abstimmen würden, welche dann in unsere Kerbe hauen. 777 braucht mehr Druck, es bringt m.E. nicht viel, wenn nur einer dorthin schreibt und dann wieder eine allgemeine Diskussion mit teilweise albernen Beiträgen im Forum seinen Lauf nimmt. Ich glaube, darauf pellt sich 777 jedes mal ein Ei.

:z:

Lastjudge
gelöschter User

User Pic


0 Mitglieder finden den Beitrag gut.


18.06.2012 - 19:22:13

 Zitat von J99*CloudBandit

 Zitat von J99*Falke

Am besten Ihr schreibt das alles direkt in das RoF Forum, was nicht richtig ist und das mit Fundierten Wissen. ( aus Bücher ectra)


..wird im RoF Forum schon viel zuviel gemacht...aus Bücher zitiert und was irgendwelche Einzelschicksale von Annodunnemals erlebt haben... und dies ist dann die "Wahrheit". Zudem schreibste Dir die Finger Wund, um den Schlaumeiern zu beweisen, das sie im Unrecht sind und keine Ahnung von nix haben...

Man kann sicher Zeugenbreichte von damals mit einfließen lassen, aber auch da weichen Wirklichkeit und gefühltes erleben, sprich fliegen deutlich von einander ab. Einfaches Beispiel, schätzt einmal 1 km Entfernung ab, geht garantiert in die Hose, wenn man die Strecke nicht vorher abgemessen hat und dann aus Erfahrung sagen kann... "ja, das ist jetzt ca. 1 km"... aber schätzen geht nicht, wenn du nicht vorher genau weist, wie weit 1 km ist.... und wer es nicht glaubt, schaut einmal in die Himmel, wie hoch sind die Wolken heute bei euch..wer kann das sagen oder weis es...auf 100ft kommt es nicht an. ???

Für mich zählen nur Fakten und zwar von ausgewiesenen Luftfahrtingenieuren ermittelt und berechnet... denn die Flugleistungen, auch der damaligen Flugzeuge lassen sich zu 99% genau berechnen. Aus eigener Erfahrung weis ich, das son Flugbrechnungsspezi dir exakt vorrechnet, bei wieviel Knoten die Radkappen an deinem Flieger zu flattern anfangen....und die Kinlade fällt dir runter, wenn es dann auch noch so eintrifft, wie berechnet....

P.S. das ganze soll kein Streit oder unnötige Diskussion sein, sonderen Anregungen und Argumente, die Hasse sicher auch entsprechend anbringen wird.


Sage ich doch: Ein Einzelner wird bei so viel Starrköpfigkeit nichts ausrichten können, also : Prinzip " animal farm " und sonst nix !
:z:

Lastjudge
gelöschter User

User Pic


0 Mitglieder finden den Beitrag gut.


19.06.2012 - 13:34:54

Eine Pup in RL


Die Pup in ROF mit weapons mod



:salute:




  J99*Arms
Testflieger

User Pic

Beiträge: 1337
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Flugplatz

  

0 Mitglieder finden den Beitrag gut.


19.06.2012 - 15:12:07

 Zitat von FEA99*Lastjudge

Hallo, Hasso !

Bringt es überhaupt etwas, dass wir uns hier die Köpfe heißreden ?

Wertet der Stab unsere Wünsche aus und stellt sie dann ins rof-Forum ?

LG
Last Judge

Diese Wege sind mir bekannt, um Veränderungen der Simulation durchzuführen:

- Wünsche werden wie immer gesammelt und dann direkt an die Leitung 777Studio geleitet, allerdings nicht jeder einzeln, sondern pro Jahr.
Diese Liste ist die Arbeitgrundlage, sie ergibt sich aus allen "Wunsch Quellen" aus allen Community Ländern, die so indirekt an die Weiterentwicklung von RoF wirken möchten. Alles was in RoF bisher gekommen ist, ist aus diesen Wünschen entstanden, wo bei Gewichtung und Umsetzung natürlich an weltliche Dinge wie Geld kleben, so ist halt das Leben.
- Direkt im RoF Forum Posten hatte früher einen größeren Einfluß, da vermehrt mehr gejammert statt echt mitgearbeitet wird und es sich oft nur um Frust handelt, kann und darf man den nicht zu viel Gewicht geben. Teilweise sind diese Post "Löschwürdig"
- Selbst im "Mod On" Bereich Prorammieren und Verbesserungen durchführen,z.B. Wolken Patch, MG Sound, oder sonst was. Wenn diese Ding gut sind, werden diese auch von RoF übernommen. Beispiele sind die Kampangen Generator Pat Wilson oder die Squad Mission Editor Gabi. Aber auch Dinge wie Handbücher oder Leitfäden werden veröffentlicht.
- Beta/ Alpha Tester, etwas beschänkt, da rechtliche Einschränkung besteht. Man kann Modelle überprüfen entsprechend der Vorgaben und dann auch, wenn fundiert, auf Fehler hinweise. Erfordert allerdings Zeit und entsprechende QUellen und dan die Kritik auch begründet einzubringen. Als Beispiel geb ich mal die Halb CL II an, weil ich mir da den Ar, aufgerissen hab.
- persönlichen Treffen bei Veranstaltungen Messe Baderborn, so geschehen 2009 wo direkt J99 Vertreter mit Vertrieb Aerosoft und Neoqb über die Zukunft konkret gesprochen wurde. Ergebnisse damals war eine Kanal Map für große Bomber und Dedicate Sever Software, usw..
Leider versteckt sich der Vertrieb heute etwas und die Wege Veröden.

Also wer mehr kann als Meckern und was machen möcht, hat die Möglichkeit.



Hauptmann Hasso

Jagdstaffel 99



  J99*Hasso
Testflieger

User Pic

Beiträge: 1025
Registriert: 16.03.2011
Wohnort: Berlin

  

0 Mitglieder finden den Beitrag gut.


19.06.2012 - 18:16:55

 Zitat von J99*Hasso

 Zitat von FEA99*Lastjudge

Hallo, Hasso !

Bringt es überhaupt etwas, dass wir uns hier die Köpfe heißreden ?

Wertet der Stab unsere Wünsche aus und stellt sie dann ins rof-Forum ?

LG
Last Judge

Diese Wege sind mir bekannt, um Veränderungen der Simulation durchzuführen:

- Wünsche werden wie immer gesammelt und dann direkt an die Leitung 777Studio geleitet, allerdings nicht jeder einzeln, sondern pro Jahr.
Diese Liste ist die Arbeitgrundlage, sie ergibt sich aus allen "Wunsch Quellen" aus allen Community Ländern, die so indirekt an die Weiterentwicklung von RoF wirken möchten. Alles was in RoF bisher gekommen ist, ist aus diesen Wünschen entstanden, wo bei Gewichtung und Umsetzung natürlich an weltliche Dinge wie Geld kleben, so ist halt das Leben.
- Direkt im RoF Forum Posten hatte früher einen größeren Einfluß, da vermehrt mehr gejammert statt echt mitgearbeitet wird und es sich oft nur um Frust handelt, kann und darf man den nicht zu viel Gewicht geben. Teilweise sind diese Post "Löschwürdig"
- Selbst im "Mod On" Bereich Prorammieren und Verbesserungen durchführen,z.B. Wolken Patch, MG Sound, oder sonst was. Wenn diese Ding gut sind, werden diese auch von RoF übernommen. Beispiele sind die Kampangen Generator Pat Wilson oder die Squad Mission Editor Gabi. Aber auch Dinge wie Handbücher oder Leitfäden werden veröffentlicht.
- Beta/ Alpha Tester, etwas beschänkt, da rechtliche Einschränkung besteht. Man kann Modelle überprüfen entsprechend der Vorgaben und dann auch, wenn fundiert, auf Fehler hinweise. Erfordert allerdings Zeit und entsprechende QUellen und dan die Kritik auch begründet einzubringen. Als Beispiel geb ich mal die Halb CL II an, weil ich mir da den Ar, aufgerissen hab.
- persönlichen Treffen bei Veranstaltungen Messe Baderborn, so geschehen 2009 wo direkt J99 Vertreter mit Vertrieb Aerosoft und Neoqb über die Zukunft konkret gesprochen wurde. Ergebnisse damals war eine Kanal Map für große Bomber und Dedicate Sever Software, usw..
Leider versteckt sich der Vertrieb heute etwas und die Wege Veröden.

Also wer mehr kann als Meckern und was machen möcht, hat die Möglichkeit.


Das unterschreibe ich sofort... im offiiziellen RoF Forum posten hat nicht wirklich Wirkung und endet meist in heillose Diskussionen die zu nichts führen.

Wenn jemand mal ein offenes Ohr findet ist es Hasso oder eben die anderen Tester, die ehrenamtlich für 777 Zeit investieren und ihre Argumente und Ideen vorbringen.

Was dann davon umgesetzt wird, hängt verständlicherweise für 777 davon ab, ob es sich lohnt... also die Kasse klingelt oder eben nicht. Das man bei 777 nicht aus langweile und reiner Menschfreundlichkeit arbeitet ist ja wohl mehr als klar. Und dort weis man eben, werden z.B. 70% mehr Alli als Deutsche Maschinen gefragt und verkauft, so wird auch in dieser Richtung entwickelt, was auch mehr als Verständlich ist. Wer würde schon was auf den Markt bringen, was nicht verkauft wird.
Und zu diesen Hintergründen gibt es auch verständlicherweise keine Infos...so bleibt den meisten nur spekulationen, weshalb und warum eben so und nicht anders gehandelt wird.

Dennoch ist fundierte Kritik berechtigt. Als Beispiel sei nur das Höhenruder Problem mit der DrI genannt. Hier wurden durch Sizzlorr und mich, bei 777 konkrete Informationen geliefert, warum das Flugverhalten und das hängende Höhenruder absolut FALSCH simuliert wurde. Dazu wurde auch Achim Engels angesprochen, ihm wurden Clips von Rof und Bilder zur Verfügung gestellt, entsprechende Fragen formuliert und diese wurden durch Achim Engels exakt beantwortet. Kurzes Ergebnis von Herrn Engels dazu... die Dr I wird völlig falsch, was das Höhehnruder betrifft, bei 777 dargestellt. Diese Ergenbisse mit entsprechender Erklärung wurde 777 zur Verfügung gestellt....getan hat sich aber nichts.

Mag sich jeder seinen Teil dazu denken...aber mit Geld hat das NICHTS zutun....

Um solche Fehler zu vermeiden könnte man bei 777 einen Luftfahrtingenieur ansprechen, der entsprechende Berechnungen durchführt... zu teuer wird jetzt gesagt, mit nichten... wer ein bischen sein Hirn anstrengt, sollte bei 777 auch möglich sein, der findet schnell heraus, das an entsprechenden Unis und Hochschulen genug angehende Techniker und Ingenieure sitzen, die für eine kleine Einkommensaufbesserung den privaten Airbus berechnen..... das geht in Deutschland... das geht auch in Russland oder sonst wo....

Das wäre auch ein Vorschlag, wie man an fundierte Daten kommt.... aber will man das überhaupt, davon bin ich nicht überzeugt....


Zuletzt modifiziert von J99*CloudBandit am 19.06.2012 - 18:21:03





  J99*CloudBandit
Bruchflieger

User Pic

Beiträge: 916
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Richtung zivilisierte Welt

   

0 Mitglieder finden den Beitrag gut.


19.06.2012 - 20:26:46

Na dann, auf auf.



Hauptmann Hasso

Jagdstaffel 99



  J99*Hasso
Testflieger

User Pic

Beiträge: 1025
Registriert: 16.03.2011
Wohnort: Berlin

  

0 Mitglieder finden den Beitrag gut.


19.06.2012 - 22:10:52

Sorry @CloudBandit...

aber ganz so einfach ist es leider eben nicht! Das Problem bei diesen uralten Kisten hängt nicht an Daten welche man mal eben so aus einer simplen Mathe-Aufgabe errechnen kann. OK, ursprünglich klingt der Ansatz gut, aus Masse, Flügelfläche und Motorleistung und vlt. etwas Luftwiderstand die wichtigsten Merkmale zu generieren... Leider haben die vielen unterschiedlichen Angaben zu diesen uralten Kisten in den Quellen eines gemeinsam, sie haben größtenteils alle Recht!

Wie das geht? Leider ganz einfach! ;)

Die Deutschen bauen eine Pfalz D.IIIa, betanken sie mit Benzin, Öl, Muni und einem (vom Gewicht her) durchschnittlichen Piloten und dann geht es in die Luft. Der Pilot flucht, strengt sich an aber die Kiste hat (auch wenn er es gar nicht sehen kann wg. fehlender Armaturen sondern nur die Leute mit der Stoppuhr am Boden) bestenfalls 175- 180km/ in Bodennähe drauf. Aber was soll's, man schreibt die Daten auf und hat ein Original-Papier mit Daten. Dann kommt diese Maschine an die Front und die dortigen Piloten testen natürlich die neue Mühle auch... und sind nicht ganz so froh denn sie haben nur 165-170km/h geschafft und wir schon eine zweite historische Angabe!
Ein Paar Monate später landet so ein armer Tropf auf der falschen Seite der Front und die Briten freuen sich über ihre Beute. Natürlich sind sie neugierig was die Kiste wirklich kann - also Benzin, Öl + Pilot rein (Muni war vielleicht schon alle) und ab geht der Test. Der Pilot ist danach erstaunt, dass die Mühle am Boden immerhin 180-185km/h, hat er im Kampf die Pfalz nicht so stark in Erinnerung. Die Briten schreiben pflichtbewusst die Ergebnisse auch auf ein Blatt Papier und das ist dann ein Original-Papier mit dem 3. Datensatz!

Und woran lag das? Am Benzin und Öl denn das übliche Deutsche Wertarbeit kannte man dabei 1916-1918 nicht! Beides war im Kaiserreich von ausgesprochen schlechter Qualität und so brachten die Motoren nicht die ganze Leistung und somit waren die dtsch. Maschinen an der Front oft etwas langsamer als (und auch die erbeuteten alliierten Maschinen in dtsch. Händen so an der Front getestet!) als die Kisten mit dem "besseren" Sprit für die Testtflüge- man wollte ja die Mühle verkaufen - oder gar mit dem viel besseren Sprit bei den Briten! Und dann rechne mal 5km/h Unterschied je nach Zustand des schlechteren Motors, höheren Gewicht eines anderen Piloten dazu und die hast für die Pfalz D.IIIa 3 Leistungsangaben von 165 bis zu 185km/h am Boden... und mit viel Pech war es sogar die gleiche Maschine!
:lol:

Also vergesst bitte, dass es für diese uralten Mühlen DEN ULTIMATIVEN DATENSATZ gibt! Deutsche Maschinen waren mit deutschen Frontbenzin leider wirklich oft schlechter als man so denkt und die Allie-Mühlen mit Allie-Sprit wirklich so gut. Deutsche Mühlen mit Allie-Sprit sind dagegen besser gewesen (und die Allie-Piloten bekamen DIESE Angaben von ihren Testern!) und britische Kisten mit dtsch. Sprit waren oft auch nicht der große Wurf. Und jetzt kläre mal bitte einer 95 Jahre später, welchen Sprit und welches Öl die Mühle beim Test verwendete!
:s

Der einzige echte deutsche Vorteil waren bis Mitte 1918 die oftmals besseren Piloten deren Ausbildung länger dauerte, die bessere Führer bei ihren ersten Frontflügen hatten und die lange die bessere Taktik hatten. DAS machte die so gute Abschuss-Verlust-Bilanz zwischen den dtsch. und Allie-Piloten! Die hatten zwar auch recht viele Asse aber die Allie-Staffeln im Durchschnitt eine deutlich schlechtere Abschuss-Verlust-Bilanz denn viele Piloten überlebten die ersten 2-4 Wochen an der Front nicht bzw. wurden in alten Mühlen verheizt.
Und das kann RoF eben leider nicht simmulieren - da kämpfen etwa gleichstarke Piloten in stark abweichenden Maschinen gegeneinander... und leider oft sehr einseitigen Ergebnissen. Das man die Performance einiger dtsch. Maschinen zu schlecht gemacht hat, ist aber so auch nicht bei RoF zu erklären... weniger im Tempo aber die Fokker D.VII hat ja den Kurvenradius eines Backsteins und das war ja wohl nach einheiligen Pilotenmeinungen real ganz anders!
:salute:


Zuletzt modifiziert von Mercur am 19.06.2012 - 22:18:03



Lieber tot als zweiter!

  Mercur
Beobachter

User Pic

Beiträge: 103
Registriert: 21.04.2011

  

0 Mitglieder finden den Beitrag gut.


19.06.2012 - 23:09:43

Und wieviel Piloten sind mit der Came abgestürtzt weil das Ding schlecht zu handhaben war und unstabiel geflogen sein sollte.
Bei RoF merkt mann davon nichts.



  J99*Falke
Testflieger

User Pic

Beiträge: 1440
Registriert: 15.03.2011

   

0 Mitglieder finden den Beitrag gut.


19.06.2012 - 23:30:09

Von den Camel wurden ca. 5,490 gebaut

ca 413 abgschossen

und ca 385 gingen ohne Feindeinwirkung verloren!

:salute:Baron111

  Baron111
Bombenschütze

User Pic

Beiträge: 420
Registriert: 15.03.2011
Wohnort: Würselen

   

0 Mitglieder finden den Beitrag gut.


20.06.2012 - 10:05:44

@ Falke...@ Baron... +1 (Thema Camel und warum die Kiste unfliegbar war, kann mich jeder gerne im TS drauf ansprechen)

@ Mercur..sei mir nicht böse... Du hast überhaupt nicht verstanden, worum es bei meiner Argumentation geht.....

Kein Mensch interessiert bei RoF wie wohl der Sprit oder das Öl war... Du schreibst ja selbst, es läst sich nicht nach simulieren wie die Leistungsbedingungen der jeweiligen Motoren waren.

Ebenso läst sich AUCH NICHT die Qualität der Piloten, der jeweiligen Seite nach simulieren.

Und um das Fass zum überlaufen zu bringen...jetzt kommts! Du hast das Wetter vergessen, denn das spielt eine noch erheblich größere Rolle, wie gut ein Flugzeug war oder auch heut noch ist.... Wer´s nicht glaubt. Testflüge, die den Nachweis erbringen sollen, das die zuvor berechneten Werte auch stimmen, werden und können nur unter bestimmten Wetterbedingungen erflogen werden. Wenn Luftdruck (annähernd 1013,25 hPa), Temperatur, Wind nicht stimmen, können keine Messungen durchgeführt werden.


UND GENAU AUS DIESEN GRÜNDEN!
Sollte eine Luftfaht Ingeneieur (besser zwei oder drei) die Daten festlegen und eben nicht irgendwelche Schätzungen von ollen Kammeraden herangezogen werden.
Ein Ingenenieur kann jedes Flugzeug berechnen, heute besser als damals...GARANTIERT! Denn es geht dabei um Mittlere Leistungswerte unter immer gleichen Bedingungen. Man nennt das auch unter standartisierten Bedingungen festlegen. Denn, ob man es glaubt oder nicht..überall auf der Welt, wo auch die exakt gleichen Flugzeuge fliegen, entwickeln sie unterschiedliche Flugleistungen, weil eben die Bedingungen überall anders sind... das ist aber egal, da zuvor Werte festgelegt wurden, die auch erfüllt werden müssen... die Gründe kann sicher jeder wohl denken, ich sage nur Zulassung LBA ect.

Und um bei Rof Verhältnisse zu schaffen, die exakt sind, d.h. jedes Flugzeug bringt seine Leistung unter durchschnittlichen aber idealen Bedingungen, sind Berechnungen notwendig! Diese schaffen klare, nicht zu diskutierende Verhältnisse und GENAU DARUM GEHT ES HIER!

Denn dann fliegt die Camel, wie sie wirklich geflogen ist und eine D VII kann das, was sie wirklich konnte..... dann erst ist RoF eine wirkliche Simulation, nichte früher und nicht später...!

Und solche Diskussionen, wie ich sie liebe, ob der Sprit besser war oder Mc Kadden oder wie er hieß, im Hochgefühl berichtet wie gut oder schlecht ein Flugzeug war, interessiert vllt. meine Oma aber sonst keinen....

ES GEHT UM EINE FAIRE UND MÖGLICHST EXAKTE SIMMULATION..sonst nix....

bitte nicht bös sein, über meine manchma,l harte Art zu argumentieren... bin eben in diesen Dingen ein echter Erbsenzähler... ;) :salute:

P.S. viele von Euch haben sicher seiner Zeit vom A380 gehört und wie nach dem Erstflug gesagt wurde... "Wie erstaunlich ist es, das diese Flugzeug am PC entstanden ist und jetzt tatsächlich genauso fliegt..." was bleibt da noch zu sagen..???

Zuletzt modifiziert von J99*CloudBandit am 20.06.2012 - 10:44:19





  J99*CloudBandit
Bruchflieger

User Pic

Beiträge: 916
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Richtung zivilisierte Welt

   

0 Mitglieder finden den Beitrag gut.


20.06.2012 - 10:26:22

 Zitat von J99*Hasso

Na dann, auf auf.


Wurde wie beschrieben gemacht... Ergebnis 0,nix.. um es mal einfach zu sagen, das interessiert dort keine S....





  J99*CloudBandit
Bruchflieger

User Pic

Beiträge: 916
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Richtung zivilisierte Welt

   

0 Mitglieder finden den Beitrag gut.


20.06.2012 - 14:39:16

 Zitat von J99*CloudBandit

 Zitat von J99*Hasso

Na dann, auf auf.


Wurde wie beschrieben gemacht... Ergebnis 0,nix.. um es mal einfach zu sagen, das interessiert dort keine S....

Du hast Berechnugen vorgelegt? Welcher Ingenieur?



Hauptmann Hasso

Jagdstaffel 99



  J99*Hasso
Testflieger

User Pic

Beiträge: 1025
Registriert: 16.03.2011
Wohnort: Berlin

  

0 Mitglieder finden den Beitrag gut.


20.06.2012 - 15:43:42

 Zitat von J99*Hasso

 Zitat von J99*CloudBandit

 Zitat von J99*Hasso

Na dann, auf auf.


Wurde wie beschrieben gemacht... Ergebnis 0,nix.. um es mal einfach zu sagen, das interessiert dort keine S....

Du hast Berechnugen vorgelegt? Welcher Ingenieur?


Dazu braucht es keine Berchnungen...es ist physikalisch unmöglich mit einem herabhängenden Höhenruder zu fliegen, ebenso hält kein Mensch, auch kein Pilot, es länger als wenige Minuten aus, das Höhenruder wie bei der DrI dargestellt, in dieser Position zu halten....





  J99*CloudBandit
Bruchflieger

User Pic

Beiträge: 916
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Richtung zivilisierte Welt

   

0 Mitglieder finden den Beitrag gut.


20.06.2012 - 16:02:52

 Zitat von J99*CloudBandit

 Zitat von J99*Hasso

 Zitat von J99*CloudBandit

 Zitat von J99*Hasso

Na dann, auf auf.


Wurde wie beschrieben gemacht... Ergebnis 0,nix.. um es mal einfach zu sagen, das interessiert dort keine S....

Du hast Berechnugen vorgelegt? Welcher Ingenieur?


Dazu braucht es keine Berchnungen...es ist physikalisch unmöglich mit einem herabhängenden Höhenruder zu fliegen, ebenso hält kein Mensch, auch kein Pilot, es länger als wenige Minuten aus, das Höhenruder wie bei der DrI dargestellt, in dieser Position zu halten....


Und das vor allem nochmit einfachen Seilzug. :D



  J99*Falke
Testflieger

User Pic

Beiträge: 1440
Registriert: 15.03.2011

   

0 Mitglieder finden den Beitrag gut.


20.06.2012 - 17:20:01

Das mit den DR1 Höhenruder stört mich nicht mehr weil ich es gleich am Anfang mit der Ansprechverhaltenskurve neutralisiert habe und Sie fliegt wie ich es möchte. Natürlich macht dies nicht das Höhenruder Flach, aber es stört mich nicht, ich hoffe nur das es mal korrigiert wird wenn sie mit den Ganzen Neuen Entwicklungsteam die Channel Karte und Weapons Mods fertig haben und Zeit dafür haben.
Mich nervt es mehr das die Offizielle Leaderboard seit fast ein Jahr nicht funktioniert!
Mann sollte sich auch bewusst sein das eine Flug Simulation nie Perfekt sein wird und immer eine Simulation Bleibt.
Wir haben ja auch nicht das echte Cockpit um uns und dazu bekommen wir auch noch ROF exe. wenn wir mal Pech haben ,und natürlich können wir auch öfter sterben!
Unterm Strich gibt es viel mehr Sachen in ROF die Korrekt nachgestellt wurden als die Sachen die nicht so optimal Programmiert worden sind.
Die Diskussionen über die Flugmodelle werden uns immer begleiten weil jeder eine andere Meinung darüber hat, sieht Mann ja hier schon, und auf wem sollen die Entwickler hören?
Ich genieße die Rof Flugzeuge so wie sie sind, ich kann daran ja nichts ändern, und wenn mich ein Flugzeugs FM nervt dann fliege ich es nicht so oft!
Wenn mal wieder im ROF Forum für Performance Figures nachgefragt wird dann sollt Mann sich im ROF Forum melden und dort mit den richtigen Quell Material druck machen, wie Hasso es bei der Halberstadt CL2 gemacht hat und wir bekamen sogar eine 200ps Version oben Drauf!
Alte FM werden nicht so schnell korrigiert werden weil es kein extra Geld dafür gibt, deswegen werden diese FM Korrekturen immer wieder voraus geschoben bis es mal passt so wie bei den Nieuports die ja wirklich dringend ein Neues FM nötig hatten. Die DR1 mit ihren Hängenden Höhenruder wird da sicherlich noch eine Weile warten müssen.
:salute:




  J99*Arms
Testflieger

User Pic

Beiträge: 1337
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Flugplatz

  

0 Mitglieder finden den Beitrag gut.


« [ 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 ]


Images by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Powered by IlchBB Forum 3.1 © 2010 Weblösungen Florian Körner

Home ∼ Forum ∼ News ∼ Contact ∼ Impressum/Disclaimer  ∼ Datenschutz
Statistik: Gesamt: 2147257  Heute: 987  Gestern: 767
Alle Rechte vorbehalten | Heimatflugfeld der Jagdstaffel 99 | Blacklabel © maretz.eu